Schubert wettbewerb graz

schubert wettbewerb graz

Der Internationale Wettbewerb “Franz Schubert und die Musik der Moderne” (FS&MM) wurde von der Kunstuniversität Graz ins Leben gerufen und zählt zu. Graz - Mit dem Konzert aller Preisträger geht am Freitag der 8. Internationale Wettbewerb "Franz Schubert und die Musik der Moderne" der. Der Wettbewerb ist öffentlich und KandidatInnen aller Nationen in den Kunstuniversität Graz, Internationaler Wettbewerb „Franz Schubert. schubert wettbewerb graz In der Sparte "Duo für Gesang und Klavier Lied " ging der erste Preis an die japanische Sopranistin Wakako Nakaso und die Pianistin Jone Punyte aus Litauen. Mitmachen Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Brille online Spenden. Newsletter, Feeds und WhatsApp. The New Austrian Sound of Music. Der Internationaler Kammermusikwettbewerb Franz Schubert und die Musik der Moderne ist ein Kammermusikwettbewerb in drei Sparten und wird von der Universität für Musik und darstellende Kunst Graz alle drei Jahre veranstaltet.

Video

Galakonzert und Preisverleihung

Schubert wettbewerb graz - Spiel aus

Februar Datum des Poststempels, E-Mails. Der zweite Preis wurde nicht vergeben, dafür geht der dritte Preis ex aequo an das "Trio Image" aus Bulgarien bzw. Der Wettbewerb wurde erstmals an der Hochschule für Musik und darstellenden Kunst Graz auf Initiative von Otto Kolleritsch ausgerichtet. Ausnahmen bedürfen der Bewilligung der Wettebwerbsleitung. Den dritten Preis sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation eines Werkes von Franz Schubert erhielt das "Rubens Quartett". In diesem Jahr waren Preisgelder in der Höhe von insgesamt

0 thoughts on “Schubert wettbewerb graz

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *